Vietnam Rundreise und Baden

Vietnam Rundreise Halong Bucht und Mekong Delta

Eine Vietnam Rundreise ist in der Tat eine faszinierende Angelegenheit. Von Hanoi bis zur Halong Bucht erleben Touristen die größten Highlights des Landes und lassen sich von den attraktiven Sehenswürdigkeiten verzaubern. Hue mit der alten Kaiserstadt und die Altstadt von Hoi An sind nur zwei der Höhepunkte, die es auf dieser Tour zu sehen gibt.

1. Tag: Hanoi

Die Vietnam Rundreise beginnt mit der Ankunft am Flughafen von Hanoi. Nach dem Transfer zum Hotel entdecken die Urlauber mit der Fahrradrikscha die wunderschöne Altstadt, die auch unter der Bezeichnung 36 Straßen bekannt ist. Ihre typischen Merkmale sind die schmalen Gassen und eine Reihe an Geschäftshäusern.

halong bay

2. Tag: Hanoi – Halong

Nach der Übernachtung mit Frühstück stehen weitere Sehenswürdigkeiten von Hanoi auf dem Programm. Das Ho Chi Minh Haus, der Literaturtempel und das Mausoleum stehen im Zentrum des Geschehens. Nach der Besichtigung geht es zur Halong-Bucht. Die Übernachtung erfolgt dann schließlich in Halong.

3. Tag: Halong - Hanoi - Hue

Der dritte Tag der Vietnam Rundreise steht ganz im Zeichen einer Kreuzfahrt. Mit einem Holzboot von einer traditionellen Beschaffenheit überqueren die Touristen diverse Gewässer in den schillerndsten Farben und beobachten dabei die imposanten Felsen aus Kalkstein, die es in der Halong-Bucht zu sehen gibt. Eine leckere Mahlzeit sorgt für das leibliche Wohl auf dem Boot. Anschließend geht es zurück nach Hanoi. Dort wartet ein Flugzeug, welches die Urlauber nach Hue bringt. In der zentralvietnamesischen Stadt verbringen die Teilnehmer der Reise die folgende Nacht.

4. Tag: Hue

Die ehemalige Hauptstadt von Vietnam ist das nächste Highlight auf dieser spannenden Rundreise. Die Kaisergräber des Khai Dinh und Tu Duc zählen ebenso zu den Attraktionen wie die alte Kaiserstadt, die über mehrere prachtvolle Bauwerke verfügt. Einige Gebäude stammen aus der französischen Kolonialzeit. Die alten Tempel sind ebenfalls nicht zu verachten. Die Urlauber übernachten erneut in Hue.

5. Tag: Hue - Danang - Hoi An

Zunächst fahren die Teilnehmer der Vietnam Rundreise mit dem Boot auf dem Parfüm Fluss zwecks Besichtigung der Thien Mu Pagode und des Kaisergrabs von Minh Mang. Im Anschluss geht es über den Hai Van Pass weiter nach Hoi An. Unterwegs gibt es einen Zwischenstopp, um dem Cham Museum in Danang einen Besuch abzustatten. Der Tag endet mit einer Übernachtung in Hoi An.

6. Tag: Hoi An

Die Küstenstadt Hoi An verzaubert die Gäste auf Anhieb mit ihrem Charme. Die schmalen Gassen und die alten Kaufmannshäuser prägen die wundervolle Altstadt. Die Touristen besichtigen die alte japanische Brücke, die chinesische Versammlungshalle sowie ein Privathaus. Der Nachmittag ist für eine Bootsfahrt auf dem Thu Bon River eingeplant. Die nächste Übernachtung erfolgt ebenfalls in Hoi An.

strassenverkäufer

7. Tag: Hoi An

Ein Tagesausflug nach My Son ist das nächste Ziel auf dieser abenteuerlichen Vietnam Rundreise. Die Tempelstadt ist bei Liebhabern von archäologischen Ausgrabungsstätten sehr beliebt. 1999 wurden die Ruinen des alten Kulturzentrums im Chamkönigreich, die sich mitten in den Bergen befinden, in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Die Gestaltung des Nachmittags bleibt den Touristen selbst überlassen. Auch dieser Tag endet in einer Unterkunft in Hoi An.

8. Tag: Hoi An - Danang - Saigon

Mit dem Flugzeug geht es am 8. Tag weiter nach Saigon. Die größte Stadt Vietnams heißt mittlerweile Ho-Chi-Minh-Stadt und spielte eine bedeutende Rolle in der Geschichte des Landes. Aus diesem Grund sind die Tunnel von Cu Chi das Ziel eines Tagesausflugs. Schließlich waren sie ein wichtiger Stützpunkt während der Kriegszeit. In Saigon verbringen die Gäste letztendlich auch die Nacht.

9. Tag: Saigon - Cai Be - Saigon

Der Südwesten des Landes ist das nächste Ziel der Vietnam Rundreise. Die Besucher erleben in Cai Be hautnah die berühmte Region Mekong-Delta. Auf einer Bootsfahrt können sie den schwimmenden Markt besuchen und fahren anschließend durch einige sehr enge Wasserstraßen zu den Inseln, die sich im Fluss Mekong befinden.

10. Tag: Saigon

Der letzte Tag dieses unvergesslichen Traumurlaubs ist für die interessantesten Sehenswürdigkeiten von Saigon reserviert. Dabei handelt es sich um den alten Präsidentenpalast, das ehemalige Postamt, die neoromanische Kathedrale Notre-Dame sowie Chinatown. Anschließend unserer Vietnam Rundreise haben Sie die Wahl zwischen einem Badeurlaub an Vietnams Stränden und dem Transfer zum Flughafen.

Vietnam Rundreise und Baden
Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf