Vietnam Rundreise und Baden

Vietnam Rundreise „Classic“

Im Rahmen dieser Vietnam Rundreise besuchen Sie Paläste, Pagoden und Tempel, Zeugen der großen Geschichte eines geheimnisvollen Landes. Lassen Sie sich entführen in eine Welt voller faszinierender Mythen und spannender Geschichten aus der Historie Südostasiens. Diese Tour eignet sich besonders für diejenigen Gäste, die ihre knapp bemessene Zeit gut nutzen wollen und auf kompakte Art so viel wie möglich über Vietnam und seine Geschichte erfahren möchten und anschließend die Rundreise an Vietnams Stränden mit einem Strandurlaub abschließen.

Schwimmende MärkteTag 1: Von Hanoi nach Hai Phong

Nach der Ankunft in Hanoi findet die Begrüßung durch unsere Reiseleitung direkt am Flughafen statt. Anschließend geht es sofort in klimatisierten Fahrzeugen in Richtung Hai Phong. Dort angekommen ist der Dinh Hang Kenh Tempel das erste Ziel des Tages. Nach seiner Besichtigung wird ebenfalls die Du Hang Pagode besucht. Die erste Übernachtung in Vietnam erfolgt in Hai Phong.

Tag 2: Von Hai Phong über Halong nach Hanoi

An das Frühstück in der Stadt Hai Phong schließt sich eine etwa einstündige Autofahrt in die malerische Halong- Bucht an. Hier ist der Ausgangspunkt für eine einzigartige Kreuzfahrt durch diese Bucht, die die Einheimischen “Die Welt des untergetauchten Drachen" nennen. Sie wurde ihrer Einmaligkeit wegen in die Liste des UNESCO Weltnaturerbes aufgenommen. Während der kleinen Kreuzfahrt mit einem Segelschiff wird ein exquisites Seafood-Lunch kredenzt. Den Weg auf dem Wasser des Golfes von Tonking säumen schwimmende Dörfer und bizarre Felsformationen. Bei einem Stopp an einer der vielen Inseln besteht die Möglichkeit, eine der dort zahlreich vorhandenen Höhlen zu besichtigen. Die Vietnam Rundreise setzt sich fort zurück nach Hanoi, wobei eine Pause in einem bekannten Töpferdorf eingelegt wird. Abends steht ein Besuch des ausschließlich in Vietnam existierenden Wasserpuppentheaters an. In einem Hotel in Hanoi erfolgt die zweite Übernachtung.

Tag 3: Von Hanoi nach Hue

Nach einer morgendlichen Stärkung geht die Vietnam Rundreise weiter mit einem Besuch des Ho Chi Minh Museums von Hanoi, welches allerdings montags und freitags geschlossen ist. Anschließend wird eine Stippvisite im Tempel der Literatur durchgeführt. Ein kleiner Bummel entlang des Sees Hoan Kiem oder durch die historischen Gassen und Straßen der Altstadt gibt einen Einblick in das Alltagsleben der Vietnamesen. Von hier aus fahren Sie dann zum Flughafen Hanoi und fliegen weiter zur nächsten Station der Vietnam Rundreise, nach Hue, wo auch die nächste Übernachtung stattfindet.

Tag 4: Hue

Der "Fluss der Wohlgerüche" wartet auf Sie schon am Morgen nach dem Frühstück. Mit Booten geht es zur Pagode Thien Mu. Der nächste Höhepunkt der Vietnam Rundreise ist eine Besichtigung der aus den Anfängen des 19. Jahrhunderts stammenden Kaiserstadt. Den Gräbern der Kaiser Khai Dinh und Tu Duc wird ebenfalls ein Besuch abgestattet. Die Übernachtung erfolgt an diesem Tag in Hue.

Tag 5: Von Hue über Danang nach Hoi An

Der Wolkenpass von Danang ist für seine phantastische Aussicht bekannt. Der Fahrt über den Pass schließt sich eine Besichtigung des Museums Cham an, in welchem circa 3000 Exponate gezeigt werden, die aus dem antiken Champa-Reich stammen. Die nächste Station sind die Buddhastatuen in den Grotten der Marmorberge. Das Panorama mit atemberaubenden Ausblicken auf die bezaubernde Landschaft und das bekannte China-Beach ist wohl eines der schönsten Erlebnisse während der Vietnam Rundreise. Nun geht es weiter nach Hoi An mit seiner gut erhaltenen Altstadt, die von kopfsteingepflasterten Gassen und alten Kaufmannshäusern geprägt ist. Die Pagode Phuoc Kien ist das nächste Ziel in Hoi An, des weiteren die japanische Brücke, welche schon über 400 Jahre alt ist, sowie das Museum Sa Huynh. In einem Hotel in Hoi An erfolgt die Übernachtung.

vietnam reissfeld

Tag 6: Von Hoi An über Danang nach Saigon

Nach einem kräftigen Frühstück geht es zum Flughafen von Danang . Der Flug führt nach Saigon. Dort geht es etwa eineinhalb Stunden durch traditionell dörflich geprägte Landschaften bis nach Cu Chi. Dort befindet sich in einem Waldgebiet ein einstmals von vietnamesischen Widerstandskämpfern im Krieg gegen die französischen und amerikanischen Invasoren angelegtes Tunnelsystem, welches Sie besichtigen können. Nach der Rückfahrt besuchen Sie einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Saigon, wie zum Beispiel das Alte Postamt, die Kathedrale Notre Dame, den vormaligen Palast des Präsidenten und den Markt Ben Than. Sie übernachten in einem Hotel in Saigon.

Tag 7: Mekong Delta

Die Ganztagestour in das Mekong-Delta beginnt schon am frühen Morgen nach einem zeitigen Frühstück. Den Ort My Tho erreichen Sie nach etwa zwei Stunden. Dort besichtigen Sie die Pagode Vinh Trang, welche kulturhistorisch äußerst interessant ist. Nun besteigen Sie eines der traditionellen Sampan-Boote und fahren den Mekong hinauf. Der Fluss ist hier sehr verzweigt, die einheimischen Ruderer bringen Sie unter tropisch grünen Pflanzen sicher den windungsreichen Flusslauf entlang. Am Ufer des Mekong befinden sich kleine Dörfer, deren Anblick einen Eindruck vom Leben der Einheimischen vermittelt. Am späten Nachmittag geht es zurück nach Saigon und die Vietnam Rundreise findet mit einer erneuten Übernachtung in Saigon ihren Abschluss.

Tag 8: Saigon

Je nach gebuchter Leistung erfolgt nach dem Frühstück der Transfer zum Flughafen mit anschließender Heimreise oder die Vietnam Rundreise klingt mit einem entspannten Strandurlaub aus.

Vietnam Rundreise und Baden
Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf