Kambodscha und Vietnam Rundreise

Der Tonle Sap See in Kambodscha

Das Erbe der Khmer Kultur erlebt man während einer kombinierten Reise aus Kambodscha und Vietnam Reisen. Während man in Kambodscha natürlich den großartigen und weltberühmen Angkor Wat und den riesigen Tonle Sap See besichtigen muss, stehen in bei Vietnam Reisen neben der quirligen Metropole Saigon auch entspannende Badeorte mit Traumstränden auf dem Programm. Während dieser individuell gestalteten Urlauben aus Kambodscha und Vietnam Reisen erfahren die Besucher einen herrlich ausbalancierten Aufenthal aus Kultur, Tradition und faulen Tagen unter der Sonne.

Rundreisen und Baden, Kambodschas Highlights erleben

tonle sapNeben dem Angkor Wat, welcher ein Muss jeder Kambodscha-Reise ist, finden die Besucher auch viel Aufregendes in Siem Reap zu endecken. Siem Reap ist bekannt für seine großartigen Künstler, welche aufwendige Holz und Steinschnitzereien erzeugen. In Siem Reap befindet sich auch das Landminen Museum, welches die Gräueltaten der Roten Khmer vor Augen hält. Phnom Penh, die kambodschanische Hauptstadt liegt im Südwesten des Landes, und ist mit unter 2 Millionen Einwohnern eine sehr kleine Metropole Asiens. Architektonisch bietet Phnom Penh viel sehenswertes, der Königspalast, der Wat Phnom und das französische Kolonialviertel sind immer einen Besuch wert.

Tonle Sap, Südostasiens größter See

Der kambodschanische Tonle Sap See ist nicht nur der größte See Südostasiens, sondern zählt auch zu den fischhaltigsten Gewässern des Kontinents. Daher liegt auf der Hand, dass man an diesem Ort auch die schmackhaftesten Fischgericht zu essen erhält. Eine weitere Besonderheit dieses Sees ist sein Wasserstand.

Jedes Jahr, rund um den Monat September erreicht der Tonle Sap See sein höchstes Wasserniveau und schwillt um sein 10-faches Volumen an. Auch die Fließrichtung änder sich in dieser Zeit, ein Phänomen, welches mitunter durch das enorme Schmelzwasser aus Tibet bedingt ist. Im November ändert sich die Fließrichtung des Tonle Saps wieder, und die Fischsaison beginnt. Dies wird mit einem rauschenden Fest gekrönt, welches auch bei Besuchern aus dem Ausland sehr beliebt ist. Dieses Fest mit traditionellen Tanzveranstaltungen, Live Musik, Feuerwerken, Bootsrennen und massenhaft traditionellem Essen wird jährlich von mehreren Millionen Menschen besucht. Sehr anmutig anzusehen sind natürlich die Pfahlbauten und die schwimmenden Dörfer und Märke am Tonle Sap. Auch das Vogelschutz-Gebiet Prek Toal ist reizvoller Besuchermagnet am Tonle Sap See.

Vietnam Rundreisen, auf Wiedersehen Kambodscha

sap seeNach der Ankunft in Vietnam begeben sich die Urlauber auf weitere Entdeckungsreise eines anderen asiatischen Landes. Vietnam ist viel quirliger, bunter und turbulenter als seine Nachbarländer. Während der Vietnam Rundreisen erlebt man neben den riesigen Metropolen Hanoi und Saigon auch kleine Hafenstädtchen wie Hoi An, Badeorte wie Mui Ne oder Danang. Natürlich dürfen bei Vietnam Rundreisen die beliebtesten Sehenswürdigkeien wie die Halong Bucht mit ihren spitzen, schroffen Felsen und den bunten Holzdschunken nicht fehlen. Optional kann während der Vietnam Rundreisen auch auf einer dieser traditionellen Dschunken genächtigt werden. Auch die Cu Chi Tunnel mit ihrem ausgeklügelten System sind während der Vietnam Rundreisen ein absolutes Highlight. Auf den Spuren der Viet Kong begibt man sich auf eine historische und durchaus interessante Zeitreise.

Rundreisen und Baden, Vietnams herrlichste Strände

Neben Kultur, geschichtlichem Erbe, einer traditionsreichen Handwerkskunst und einer aromatischen Küche besitzt Vietnam auch noch einige der schönsten Strände Asiens. Der beliebteste Strand Vietnams ist der Na Thrang Beach, der als aufgeweckter und multikultureller Badeort gilt. Viele Geschäfte, Restaurants, Wassersport und Unterhaltungsmöglichkeiten sind hier zu finden. Auch die Strände rund um Phu Quoc, Mui Ne und Pan Thiet sind überaus beliebt. Während Mui Ne vor allem wegen seiner weißen und roten Dünen und den optimalen Voraussetzungen zum Surfen bekannt ist, findet man in Pan Thiet die wohl populärste Fischsaucen-Fabrik des Landes. Der längste Strand Vietnams erstreckt sich von Danang bis Hoi An und besticht mit seiner blendenden Helligkeit welche sich im atemberaubenden Kontrast zum blauen Meer präsentiert. Vung Tau, südöstlich Saigons entwickelt sich zu einer hyper-modernen Bademetropole mit stylischem Angebot. Neben den Stränden glänzt dieser Badeort vor allem mit seiner enormen Palette an Unterhaltungsmöglichkeiten. Eines haben jedoch alle vietnamesischen Strände gemeinsam, sie sind perfekt für alle Sonnenhungrigen und ideal um den Stress des Alltags hinter sich zu lassen.

Kambodscha und Vietnam Rundreise
Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf