Hongkong und Vietnam Rundreise

Kowloon in der Sonderverwaltungszone Hongkong

Hier entdeckt man bei Spaziergängen entlang der Promenade die wohl schönsten Ausblicke auf Hongkong. Besonders nachts, ist das Panorama atemberaubend, wenn die Lichter der Millionenmetropole zu leuchten beginnen und ihr spektakuläres Schauspiel darbieten. Absolut zauberhaft gestaltet sich auch die allabendliche Symphonie der Lichter. Pünktlich um 20 Uhr findet diese sagenhafte Show an beiden Seiten des Hafens statt.

kowloonDie Avenue der Stars ist ebenfalls sehenswert. Hier wurden die Handabdrücke lokaler Filmstars, nach dem Vorbild des Walk of Fames, in Zement verewigt und zeigt die enorme Größe der hongkonger Filmindustrie. Der Sik Sik Yuen Wong Tai Sin Tempel ist ein Must-see in Kowloon, da er der wichtigste taoistische Tempel Hongkongs ist. Interessant gestaltet sich auch ein Besuch im Museum "Dialog im Dunkeln". Diese Ausstellung erfährt man in absoluter Dunkelheit nur mit seinen eigenen Sinnen und erfahrenen blinden Führern. Auch das Kunstmuseum, das Weltraummuseum oder das wissenschaftliche Museum sind besonders interessante Höhepunkte in Hong Kong.

Kowloon - Metropole, Märkte und Parks

In den hiesigen Parks findet man Schwimmbäder, Hallenbäder, Fitness-Center im Freien, und man kann an sämtlichen Ecken an kostenlosen Tai Chi Übungen oder Tanzstunden, meist im Kreise der älteren Bewohner Hongkongs aus China beiwohnen. Die Parks sind die grünen Lungen der Stadt und perfekte Naherholungsgebiete. Will man sehen wo der Großteil der typischen hongkonger Actionfilme gedreht werden, begibt man sich auf die Portland Street, die den Ruf hat, das inoffizielle Rotlichtviertel zu sein. Karaoke Bars, Sauna und Massage-Salons, viele Garküchen und Häuserfassaden mit Neonreklamen vermitteln ein schmutzig-charmantes Flair. Natürlich ist auch Shopping in Kowloon ein Must-do.

Moderne Malls wie Harbour City, K 11 Art Mall, Festival Walk, Lok Fu Centre und das Chung King Mansion sorgen für klimatisierten Einkaufs-Spaß. Viel spannender aber gestalten sich die Besuche auf den traditionellen Märkten. Die wichtigsten sind wohl der Nachtmarkt an der Temple Street und der Ladies Market. Man trifft Strassenmusiker, die ihre Künste zum Besten geben. Souvenirs, Bekleidung, typische Kunsthandwerke, edle Stoffe, Schmuck, Kitsch und vieles mehr sind hier zu finden. Auch der Vogelmarkt und der Blumenmarkt sollten unbedingt besucht werden, da sie mit einer enormen Farbenpracht und Vielfalt bezaubern. Eines ist aber auf all diesen Märkten wichtig, nämlich handeln um den besten Preis. Die vielen Nudelstände und Suppenküchen an Kowloons Strassen sind obligatorisch, und eine weitere Besonderheit in Kowloon ist Thai-Town, wo man herrlichstes thailändisches Essen findet. Die Kowlooner Einwohner behaupten sogar, es sei besser als in Thailand selbst.

Hongkong und Vietnam Rundreise
Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf