Kambodscha und Vietnam Rundreise

Rundreise zur Tempelanlage Angkor Wat in Kambodscha

Während einer kombinierten Urlaubsreise, welche aus einem Aufenthalt in Kambodscha und einer Vietnam Rundreise besteht, erleben die Gäste die spannenden, aufregenden und herrlich schönen Aspekte dieser zwei asiatischen Länder. Beeindruckend, sagenumwoben und mystisch präsentiert sich die berühmte Tempelanlage von Angkor Wat. Die mit Efeu, Moos und anderen tropischen Kletter und Schlingpflanzen überwucherten Tempeln des Angkor Wats, welche in traditioneller Khmer Architektur erbaut wurden, stecken voll mysteriöser Geschichten und der Duft von Abenteuer liegt in der Luft. Der Besuch dieser Khmer Tempelanlage von Angkor Wat ist natürlich ein Höhepunkt dieser Urlaubsreise, und wird individuell mit einer Vietnam Rundreise, oder einem Vietnam Aufenthalt mit Rundreisen und Baden vervollständigt.

Kambodscha, einfach unbegreiflich schön

angkor watDie Sonnenuntergänge über der Tempelanlage Angkor Wat sind atemberaubend und ein eindrucksvolles Erlebnis. Doch auch Siem Reap hat neben seiner Hauptsehenswürdigkeit, dem Angkor Wat, viel zu bieten. Siem Reaps Märkte bestechen mit ihrer kambodschanischen Einfachheit, besonders kunstvoll gewebte Stoffe aus Seide und bunte Webereien sind hier ein absoluter Hingucker. Ebenfalls ein Must-see bei Reisen nach Kambodscha ist der gigantische Tonle Sap See. Der Tonle Sap See ist der größte Binnensee Asiens und für seine enorme Fischvielfalt bekannt. Die Gegend um den Tonle Sap See ist bezaubernd, und die Besucher erleben hier hautnah das einfache Leben an diesem Gewässer.

Die Dörfer, die aus vielen einzelnen Pfahlbauten bestehen, mit ihren schwimmenden Märkten und schwimmenden Gärten veranschaulichen, wie sich der Mensch den natürlichen Gegebenheiten anpassen kann. Schulen, Geschäfte, Friseure und Restaurants, alles befindet sich mitten am See, getragen von hölzernen Stelzen. Auch Phnom Penh, die Hauptstadt Kambodschas ist immer einen Besuch wert. Neben den Pagoden und Tempeln wie dem Wat Botum, dem Wat Lanka, Wat Ounalum und dem Wat Than muss man in Phnom Penh unbedingt den Königspalast besichtigt haben.

Die tragische Geschichte der Ära der Roten Khmer und des Pol Pot Regimes erfährt man im Toul Sleng Genocid Museum. Diese Erfahrung ist zwar schwermütig behaftet, aber absolut interessant, um zu verstehen, warum das Land ist wie es ist. In Phnom Penh ist auch ein Besuch auf den einheimischen Märkten angesagt. Hier können besonders günstig Kleidung, Stoffe, Taschen, Souvenirs und Haushaltsartikel eingekauft werden. Unbedingt sollte man auch die traditionellen kambodschanischen Snacks, wie die über Feuer gerösteten Violetta Kartoffeln probieren.

Vietnam Reisen, mehr Asien erleben

Im Anschluss des kulturell interessanten Aufenthalts in Kambodscha begeben sich die Gäste auf ihre individuell erstellte Vietnam Rundreise. Natürlich ist während der Vietnam Rundreise ein Aufenthalt in den Metropolen des Landes, Hanoi und Saigon ein unbedingtes muss. Hanoi besticht mit seinen zauberhaften Parks, der verspielten Architektur und dem Wasserpuppenheater, während man in Saigon erlebt, wie pulsierend und energetisch eine asiatische Metropole sein kann. Vietnam Rundreisen führen die Besucher zu den ehemaligen Kaiserstädten, an historische Stätten, man besichtigt Tempel, Pagoden und Naturparks, oder aber man entscheidet sich dafür, neben den kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes und der üppigen Natur, auch die traumhaften Strände Vietnams zu genießen.

Rundreise und Baden in Vietnam

Keine Vietnam Reisen enden ohne einem Besuch an den Traumstränden des Landes, die mit ihrer absoluten Weite bezaubern. Der Strand von Phan Thiet ist vorwiegend bei vietnamesischen Besuchern bekannt, und gilt noch als Geheimtipp unter den Urlaubern. Heller, feinsandiger Strand, klares Wasser mit angenehm warmen Temperaturen und ein tropisch, exotisches Ambiente lassen die Urlauberherzen höher schlagen. Friedvoll und perfekt zum Entspannen und Träumen präsentiert sich der Strand von Long Hai. Das verträumte Fischerdorf mit Charme besticht nicht nur durch äußerst saubere Strände, sondern auch durch seine einmalige geografische Lage, die einen sehr geringen Niederschlag verspricht. Auch Phu Quoc, die größte Insel des Landes ist bei Vietnam Reisen ein auserwähltes Ziel für Ruhesuchende und Sonnenhungrige. Endlose Küsten, traumhafte Sonnenuntergänge und viel Ruhe, dies finden die Gäste während ihres Aufenthalt während ihrer Vietnam Reisen auf Phu Quoc.

Kambodscha und Vietnam Rundreise
Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf